Bauliche Leitelemente

//Bauliche Leitelemente

Bauliche Leitelemente

Bauliche Leitelemente sind die idealen Materialien, um den Verkehrsbereich mit dem Arbeitsbereich zu trennen. Diese haben den Vorteil die Unfallgefahren zu mindern und die Leitwirkung zu erhöhen. Bauliche Leitelemente sollen bei Arbeitsstellen von längerer Dauer und auf Straßen mit schnellem Verkehr eingesetzt werden. Es ist ein perfekter Ersatz für die vorübergehenden Markierung, die man auch im Winter und bei nässe auf die Straße bringen kann. Zu den baulichen Leitelementen zählen: Leitschwellen, Leitborde und Leitwände.

Diese drei Materialien haben verschiedene Maße und werden aus Beton oder Stahl angeboten:
– Leitschwellen (Höhe 25 – 120 mm)
– Leitborde (Höhe 120 – 250 mm)
– Leitwände (Höhe mindestens 500 mm)

Ist die Aufstellung der genannten baulichen Leitelemente in einem Abstand von weniger als 30 cm von einer (vorübergehenden) Markierung vorgesehen, sollte wegen der erhöhten Verschmutzungsgefahr auf eine Markierung auf der Fahrbahnoberfläche verzichtet werden. Die Leitschwellen, -borde und -wände übernehmen dann die Funktion der Markierung.

In der nächsten Woche werde ich euch ein wenig was über die ASR A5.2 mitteilen. Wer darüberhinaus noch Fragen hat, kann sich gerne bei uns melden oder eins von unseren RSA-Seminaren.

2019-06-03T16:13:14+00:00