Situation in Deutschland

//Situation in Deutschland

Situation in Deutschland 

Auf der einen Seite investieren wir in Deutschland gewaltige Summen in die Verkehrssicherheit auf der Fahrzeugseite und in Straßenbaumaßnahmen. Auf der anderen Seite nehmen wir für einen Bruchteil dieser Summen in Kauf, dass sich die Verkehrssicherheit durch in der Dunkelheit kaum noch zu erkennende Schilder immer weiter verschlechtert. Verkehrszeichen tragen dazu bei, gefährliche Situationen zu entschärfen und Unfälle zu verhindern. Das können sie bei Dunkelheit nur, wenn sie auch für alle Fahrer erkennbar sind. Das Ziel heißt, die Zahl der Verkehrsunfälle zu verringern. Dazu gehört zwingend eine funktionsfähige Verkehrsbeschilderung. Einmal aufgestellte Schilder dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Verkehrszeichen müssen regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit bei Nacht überprüft und wenn nötig ersetzt werden, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Dabei schreibt übrigens die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung genau das vor: regelmäßige Verkehrsschauen durch die zuständigen Behörden alle zwei Jahre, an unfallhäufigen Straßenabschnitten sogar jährlich. Dazu gehört auch, die Erkennbarkeit bei Nacht zu überprüfen und entsprechend zu handeln. Es ist an der Zeit, diese Vorschrift bundesweit anzuwenden, denn gerade bei Dunkelheit gilt: Sicherheit ist sichtbar!

Möchtet Ihr mehr über Verkehrsschilder oder ähnliches wissen, dann fragt uns einfach oder besucht unsere Seminare.

2019-10-03T10:17:09+00:00